Spielberichte

Neuster Spielbericht

U18 Männlich weiterhin auf einem guten Weg

Am 19.01. konnte die U18 in der Landesliga einen weiteren großen Schritt in Richtung Bezirksmeisterschaft machen. Beim Heimspiel gegen ersatzgeschwächte Karlsbader war man von Beginn an wach und verteidigte das ganze Spiel auf sehr hohem Niveau. Einziger Wehrmutstropfen, bereits in der ersten Halbzeit verletzte sich Aufbauspieler Jan Frey an der Hand und musste wegen weiterer Untersuchen ins Krankenhaus. Die Mannschaft hofft auf eine schnelle Rückkehr.

Durch das 70:49 steht man nun mit vier Siegen bei noch keiner Niederlage auf dem ersten Tabellenplatz und ist somit noch ein Sieg in der Landesliga entfernt vom Gewinn der Bezirksmeisterschaft. Die erste Möglichkeit bekommt man am 08.02. beim USC Freiburg und eine Woche später findet dann das letzte Landesligaspiel bei St. Blasien statt.

Am 25.01. trat man zudem noch auswärts bei den noch sieglosen Baden-Badenern an. Die durchaus unkonventionelle Art des Gastgebers Basketball zu spielen, setzte den TSV zu Beginn des Spiels vor einige Probleme. Und man ging lediglich mit einer 7-Punkte Führung in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang konnte man mal wieder auf der defensiven Seite um ein paar Gänge nach oben schalten und so den Gegner zu schnellen Ballverlusten zwingen, durch die daraus resultierenden einfachen Punkte setzte man sich schnell ab und gewann am Ende verdient mit 65:33.

Es spielten gegen Karlsbad: Daniel Deininger, Jan Frey, Marten Hacker, Mick Laufer, Niklas Mössinger, Sean Pölka, Julian Roßwag, Fabio Schäfer, Moritz Staiger und Marlon Strahl

Es spielten gegen Baden-Baden: Fabio Schäfer, Julian Roßwag, Marlon Strahl, Mick Laufer, Niklas Mössinger, Marten Hacker, Sean Pölka und Lars Ritter

Spielberichte Archiv