Spielberichte

Neuster Spielbericht

Rückblick U12 Saison 2019/20

Nachdem die letzte Saison mit dem 4. Platz bei den badischen Meisterschaften schon ein Riesenerfolg war, wusste man zu Beginn der neuen Saison noch nicht, ob wir an diese Leistungen anknüpfen können. Von den stärksten 8 Jungs aus dem letzten Jahr gingen 5 Jungs hoch in die U14. Mit Finn, Albert und Jonni hatten wir – was sich im Verlauf der Saison immer mehr erwies – jedoch 3 Ausnahmespieler für die aktuelle Saison noch im Team. Der Kader bestand zunächst aus 12 Kids, so dass wir in den Spielen zumeist mit 10 Kids antreten konnten und immer viele Wechselmöglichkeiten hatten. Neu war, dass im Modus 4 gegen 4 gespielt wurde.

Gleich im ersten Season Opening in Durlach konnten wir u.a. mit einem Sieg gegen die Lions (30:24)  - immerhin letztjähriger badischer Meister - zeigen, dass in diesem Jahr mit uns zu rechnen sein wird. Im zweiten Season Opening verloren wir dann die Revanche gegen die Lions deutlich mit  26:49. Da wir alle anderen Spiele gewannen, hatten wir unser erstes Ziel für die Saison die Qualifikation für die Bezirksliga erreicht.

Im ersten Spiel gewannen wir ohne unseren verletzten Captain Finn gegen Bruchsal mit 48:31. Bis zur Winterpause konnten wir dann mit dem wiedergenesenen Finn alle Spiele zum Teil deutlich für uns entscheiden. Im Januar und Februar  kam es dann zu den beiden entscheidenden Duellen um Platz 1 gegen die Lions. Im Löwenkäfig siegten wir nach unserer wohl stärksten Leistung deutlich mit 79:52. Hervorzuheben war die mannschaftliche Geschlossenheit. Auch im Rückspiel zeigten wir uns von unserer besten Seite und gewannen in einem tollen U12 Spiel mit 88:80. Da auch die nächsten Spiele gewonnen wurden, lagen wir zum Zeitpunkt des Abbruchs der Saison ungeschlagen und uneinholbar auf Platz 1 der Bezirksliga. Die weiterführenden Turniere wurden dann wegen der Coronakrise abgesagt.

Insgesamt war es wieder eine tolle Saison, in der sich alle Kids sowohl individuell als auch im Zusammenspiel als Team erheblich steigerten. Mit Freddie, Elias, Jannis und Till wurden auch 4 neue Jungs im Laufe der Runde bei den Spielen integriert. Uns Trainern Marc, Werner und Lars hat es mit Euch viel Spaß gemacht!

U12 beim Roland Geggus Turnier auf dem Treppchen

Unsere neuformierte U12 spielte beim diesjährigen Roland Geggus Turnier beim Heimturnier mit. Zum ersten Mal wurde auch ein U12 Turnier ausgetragen und wir freuten uns über eine gute Spielmöglichkeit. Ester, Sander, Lisa, Nikita und Qussai gaben ihr Debüt bei der U12 und sie machten ihre Sache ordentlich. Um 9 Uhr begann in zwei Vierergruppen das Turnier. Im ersten Spiel spielten wir gegen Karlsbad. Wie fast immer brauchten wir ein wenig Zeit, um ins Spiel zu kommen. Nach einem frühen Rückstand drehte sich jedoch schon zur Pause die Partie und wir konnten mit einem kleinen Vorsprung in die Kabine gehen. Die Führung bauten wir im zweiten Durchgang kontinuierlich aus und gewannen mit 33:17. Dennoch konnte man schon hier sehen, dass wir uns sowohl im individualtechnischen Bereich als auch im Zusammenspiel noch erheblich steigern müssen.

Das zweite Spiel spielten wir gegen Gerlingen und hier gelang ein umkämpfter 30:27 Sieg. Im letzten Spiel gegen Mannheim 2 ging es um die Teilnahme am Finale. Leider verloren wir mit 23:38. Somit spielten wir gegen Mannheim 1 um Platz drei. Das Spiel war sehr spannend, kein Team konnte sich zur Halbzeit entscheidend absetzen. In der zweiten Halbzeit spielten wir eine schon beachtliche Defense und konnten folgerichtig den nächsten Sieg einfahren (19:9). Den letzten Korb erzielte Katharina mit der Schlusssirene. An diese gute Defenseleistung wollen wir dann in den folgenden Turnieren und Spielen anknüpfen.

Herzlichen Dank an die Turnierleitung für die gute Organisation des Turniers.

Für den TSV spielten: Albert, Vitus, Finn, Sander, Emma, Moritz, Katharina, Ester, Nikita, Lisa und Qussai.

Spielberichte Archiv