Mannschaftsfoto der Herren 2

H2 k

TSV Berghausen : BV Linkenheim 73:64

Herren holen Big Point im Abstiegskampf

Es war alles andere als ein schönes und/oder modernes Basketballspiel. Gegen sieben Linkenheimer tat sich der komplettbesetzte TSV Kader sehr lange sehr schwer. Über die ersten 40 Minuten konnte sich keines der beiden Teams mit mehr als 5 Punkten absetzen. Während die Linkenheimer Gäste viel über Kampf und dementsprechend Freiwürfen zum Erfolg kamen, schwebte über den Gastgebern aus Berghausen der Geist des langjährigen Herren 2 Trainers Peter Fielbrandt. Frei nach „Spielsch jetzt mal de Ball in de Poschd“ (Zitat Ende) wurden die körperlich überlegenden Center angespielt und so kamen entweder diese zu guten Abschlüssen, oder die Außenspieler konnten davon profitieren.

Nach dem man sich „mehr oder weniger“ in die Verlängerung retten konnte, zeigte die TSV Truppe in dieser ein erstaunlich anderes Gesicht und spielte die letzten 5 Minuten der Partie überraschend abgeklärt zu Ende. Entscheidend war dabei, dass man weitestgehend cool an der Freiwurflinie blieb, den Gegner zu schweren Würfen zwang und die Kontrolle beim Rebound behielt.

Für den TSV spielten: Rau 19, Matuzovic 15, Fückel & Matthes je 10, Fornoff 9, Klemm & Herbach je 3, Wiesenberg & Darwish je 2, Vivona und Tezky

Zum Seitenanfang