Mannschaftsfoto der Herren 2

H2 k

TSV Berghausen 2 : SG EK Karlsruhe 2 (58:70)

Herren 2 überwintern auf Platz 7 der Kreisliga A

(jk) Nach nunmehr zwei Siegen und sechs Niederlagen gehen die Herren 2 auf Tabellenplatz sieben in die Winterpause.

Nach diversen Partien mit sehr gemischter Leistung, war im letzten Spiel inzwischen ein deutlich besseres Zusammenspiel zu sehen. Auch wenn es gegen die, mit Landesligaspielern verstärkte, Truppe des SG EK Karlsruhe 2 nicht zu einem Sieg reichte. Mitverantwortlich hierfür ist auch Berghausens Rückkehrer Lars Ringwald, der nach langer Schulterverletzung wieder mit einsteigen kann.

Das Spiel gegen den EK startet gut. Schöne Pässe direkt unter den Korb führten zu einfachen Punkten. Die Gäste hielten sich nur mit einigen erfolgreichen 3ern über Wasser. Ganz anders im zweiten Viertel. Hier drehten die Gäste auf und brachten Berghausen mit etlichen Körben ihrer Centerspieler in Bedrängnis. Gleich vier erfolgreiche Korbaktionen mit Foul brachten zudem viele 3-Punktspiele für die Gäste. Berghausen war beinahe machtlos und unterlag im zweiten Viertel mit 8:26.

Diesen Vorsprung galt es aufzuholen. Obwohl Berghausen alle drei anderen Viertel für sich entscheiden konnte, reichte es nicht für einen Sieg. Endstand war schließlich 58:70 für die Gäste aus Karlsruhe.

Nach der Winterpause erhält die Herren 2 weitere Unterstützung durch J. Fornoff, welcher aus dem etwas überfüllten Herren 1 Team zur Verstärkung in die zweite Mannschaft wechselt. Hier wird nochmals locker ein Punkteschnitt von ca. 35 Punkten pro Spiel als willkommene Verstärkung erwartet. Außerdem besteht nun der Rumpf der Mannschaft ausschließlich aus erfahrenen Spielern, die garniert mit etwas jugendlichem Chaos und Tempo der jungen Spieler, zu einer durchaus schlagkräftigen Mannschaft werden könnten. Es bleibt also spannend!

Punkte:

Rau (16), Ringwald (14), Vivona (7), Stobitzer und Fornoff L. (jew. 6), Holzinger (5), Kolb (4) sowie Dauksas und Lobeck.

Zum Seitenanfang