Mannschaftsfoto der Herren 1

D1 Okt. 2018

h1 2019 1

TSV Berghausen - TV Rastatt-Rheinau 50:64

Pokalspiel des TSV Berghausen gegen TV Rastatt Rheinau

Am 12.01.2019 spielten der TSV in der Pokalrunde gegen den TV Rastatt-Rheinau, welche eine Liga oberhalb spielt.

Der TSV spielte zunächst eine extrem harte Defense und somit kam Rastatt im ersten Viertel nur zu 7 Punkten. Allerdings lief es für den TSV im Angriff nicht so glorreich wie in der Verteidigung, durch viele Turnover, die wegen Mangels an Konzentration hervorkamen, erreichten sie lediglich 4 Punkte.

Auch im zweiten Viertel blieb die starke Defense bestehen, doch die Mannschaft aus der Liga über dem TSV, bewiesen ihre höhere Stellung und erreichten insgesamt 26 Punkte. Der TSV hatte keine guten Tag und im zweiten Viertel konzentrierten sie sich wesentlich mehr, jedoch war es, als ob der Korb die geworfenen Bälle des TSV nicht hindurch lassen wollte. Der TSV kam dabei nach diesem Viertel auf insgesamt 14 Punkte. Zur Halbzeit stand es nun 18:26 für die Rastatter Mannschaft.

Die Spieler des TSVs ließen sich von diesem Rückstand nicht einschüchtern, nach einer langen Kabinenansprache des Trainers liefen die Spieler mit erneutem Feuer auf das Spielfeld und spielten ihre beste Defense der gesamten Saison. Endstand des dritten Viertels lautete 29:36 für Rastatt.

Im letzten Viertel angekommen startete der TSV mit zwei 3-Punkte-Würfen und waren ihren Gegnern dicht auf den Fersen. Doch der TV Rastatt konnte eine Vielzahl von Angriffen erfolgreich abschließen und waren somit wieder zu weit entfernt. Durch den schlechten Tag der TSV Spieler konnten sie nur durch vereinzelte 3-Punkte-Würfe das Spiel mit 50:64 beenden. Somit kommt der TV Rastatt Rheinau als Sieger eine Runde weiter.

Pokalspiel des TSV Berghausen gegen TV Rastatt Rheinau

Am 12.01.2019 spielten der TSV in der Pokalrunde gegen den TV Rastatt Rheinau welche eine Liga oberhalb spielt. Der TSV spielte eine extrem harte Defense und somit kam Rastatt im ersten Viertel nur zu 7 Punkten. Allerdings lief es für den TSV im Angriff nicht so glorreich wie in der Verteidigung, durch viele Turnover, die wegen Mangels an Konzentration hervorkamen, erreichten sie lediglich        4 Punkte. Auch im zweiten Viertel lies die starke Defense nicht sonderlich nach, doch die Mannschaft aus der Liga über dem TSV, bewiesen ihre höhere Stellung und erreichten insgesamt 26 Punkte. Der TSV hatte keine guten Tag und im zweiten Viertel konzentrierten sie sich wesentlich mehr, jedoch war es als ob der Korb die geworfenen Bälle der Spieler des TSV nicht hindurch lassen wollte. Der TSV kam dabei nach diesem Viertel auf insgesamt 14 Punkte. Zur Halbzeit stand es nun 18 zu 26 für die Rastatter Mannschaft. Die Spieler des TSVs ließen sich von diesem Rückstand nicht einschüchtern, nach einer langen Kabinenansprache des Trainers, liefen die Spieler mit erneutem Feuer auf das Spielfeld und spielten ihre beste Defense der gesamten Saison. Endstand des dritten Viertels lautete 29 zu 36 für Rastatt. Im letzten Viertel angekommen startete der TSV mit zwei 3-Punkte-Würfen und waren ihren Gegnern dicht auf den Fersen. Doch der TV Rastatt konnte eine Vielzahl von Angriffen erfolgreich abschließen und waren somit wider zu weit entfernt. Durch den schlechten Tag der Spieler des TSVs konnten sie nur durch vereinzelten 3-Punkte-Würfen den Endspielstand von 50 zu 64 beenden. Somit kommt der TV Rastatt Rheinau als Sieger eine Runde weiter.

Zum Seitenanfang