Mannschaftsfoto der Herren 1

D1 Okt. 2018

h1 2019 1

TSV Berghausen : PSK Lions III 75:74

Kanpper siegreicher Rückrundenstart

Zum Beginn der Rückrunde empfing die erste Herrenmannschaft des TSV Berghausen, Platz 6 der Tabelle, den Tabellendritten aus Karlsruhe, die PSK Lions III. Nachdem man am vergangenen Wochenende im Pokal ausgeschieden war, wollte das Team aus Berghausen um Coach Holzinger mit einem guten Start in die Ligarückrunde starten.

Der TSV startete ungewohnt gut und keineswegs verschlafen in die Partie. Durch Nachlässigkeiten in der Defense der Gegner konnten einfache Punkt erzielt werden, aber auch das Zusammenspiel im Team stimmte. Die gute Offensearbeit konnte leider nicht durch eine ebenso starke Leistung in der Verteidigung ergänzt werden, sodass die Gäste am Ende des 1. Viertel mit 21:23 Punkten führten.

Das zweite Viertel gestaltete sich ähnlich – beide Teams konnten in der Offense aufgrund mäßiger Verteidigungsarbeit punkten. Auch Würfe jenseits der 3 Punkte Linie konnten auf beiden Seiten ein ums andere Mal verwandelt werden. Resultat des 2. Viertels war eine hauchdünne Führung on 43:42 Punkten für den Gastgeber.

Coach Holzinger zeigte sich in der Halbzeit sichtlich zufrieden mit der Offenseleistung seiner Mannschaft, forderte aber im Gegenzug mehr Abstimmung in der Defense. Nicht nur diese Vorgaben konnten nicht erfüllt werden – nein auch die bekannte TSV Krankheit, der verschlafene Start nach der Halbzeit, trat wieder auf, sodass die Löwen aus Karlsruhe schnell mit 10 Punkten weg waren. Aber der TSV gab nicht auf und kämpfte sich Stück für Stück wieder heran. Mit einer 61:62 Führung für den PSK ging es dann in den letzten Spielabschnitt.

Entsprechend des engen Punktestands wurde im vierten Viertel das Spiel vor allem körperlicher und härter. Insbesondere im direkten Bereich unter dem Korb kam es öfters zu einem harten Kampf um den Ball bzw. Rebound. Der TSV konnte trotz deutlich besserer Defense die Einzelaktionen der Gastgeber nicht stoppen. Die Schlussphase bei weniger als einer Minute auf der Spieluhr gestaltete sich noch einmal dramatisch. Die Gastgeber konnten mit einem Punkt in Führung gehen, der PSK hatte noch 10 Sekunden um die drohende Niederlage zu vereiteln. Beim anschließenden letzten Angriff kamen die Löwen noch einmal zum Wurf, der jedoch nicht sein Ziel fand. Bei 0,6 Sekunden sicherte D. Tezky den freien Ball mit vollem Körpereinsatz, wobei er jedoch den herannahenden Gegenspieler touchierte. Ein Pfiff folgte und dem PSK wurden zwei Freiwürfe zugesprochen – diese vergab der Gefoulte jedoch beide.

Der TSV Berghausen feierte folglich den ersten Sieg im ersten Rückrundenspiel mit 75:74 Punkten gegen den Tabellendritten.

Für den TSV spielten: P. Deininger (14 Pkt.), A. Darwish (2 Pkt.), H. Fückel (18 Pkt.), E. Herbach (7 Pkt.), F. Jeibmann (2 Pkt.), L. Klemm (4 Pkt.), G. Matuzovic (7 Pkt.), L. Peter (19 Pkt.), H. Stobitzer (2 Pkt.), D. Tezky

Zum Seitenanfang