Mannschaftsfoto der Damen 2

D2

TSV Berghausen : TSV Ettlingen 39:47

Enge Niederlage beim Rivalen in Ettlingen

Bedauerlicherweise fand am Samstag das Damen 1 Spiel in Freiburg zeitgleich mit dem Damen 2 Spiel in Ettlingen statt, wodurch die zweite Damen Mannschaft personell geschwächt nach Ettlingen reisen musste. Trotz allem startete die Berghausener Mannschaft mit viel Energie ins ersten Viertel und gewannen es mit zwei Punkten (8:10).

Durch eine gute Trefferquote, auch außerhalb der Dreierlinie, konnte Berghausen an die starke Leistung im ersten Viertel anknüpfen. Das Ergebnis des zweiten Viertel lautete 15:9, Der Halbzeitstand betrug also 25:17.

Ettlingen erhöhte im dritten Viertel deutlich den Druck und machte es den Berghausenerinnen immer schwerer einfache Abschlüsse zu finden. Dadurch verlor unsere Mannschaft etwas den Faden und konnten im dritten Viertel nur zwei Körbe erzielen.

Vier Minuten vor Schluss lag Berghausen mit 17 Punkten hinten. Da man das Hinspiel mit zehn Punkten gewonnen hatte, wurde sich in einer Auszeit das Ziel gesetzt, den direkten Vergleich zu gewinnen. Berghausen gab noch einmal alles und konnte den großen Vorsprung von Ettlingen letztendlich noch auf acht Punkte reduzieren. Dies gelang indem die Mannschaft keine Körbe mehr zuließ und im Angriff zwei Körbe und fünf von fünf Freiwürfen erzielte.

Am Ende war es zwar schade, dass Berghausen das Spiel nicht gewinnen konnte, allerdings musste man nicht komplett den Kopf hängen lassen, da der erste Tabellenplatz für die Damen 2 gesichert werden konnte.

Es spielten: Christina Jahnke, Jule Beutler, Zina Hasenfuß, Charlotte Plaar, Jana Sauer, Lena Vivona, Lina Klavora

Zum Seitenanfang