Fitness Banner v2 k

TSV Berghausen

- wo Sport Spaß macht -

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage des TSV Berghausen.

Das Spiel begann auf beiden Seiten sehr nervös. Sowohl in der Offense als auch in Defense wurden Fehler gemacht. Glücklicherweise waren die Karlsruher auch noch nicht im Spiel was einen höheren Rückstand verhinderte. Gerade beim Abschluss tat man sich sehr schwer und man konnte nur sehr wenige Chancen nutzen. So ging das erste Viertel mir 6:4 an die Gastgeber aus Karlsruhe. Im zweiten Viertel fanden die TSV’ler dann langsam ins Spiel. An beiden Enden des Feldes agierte man wacher und konzentrierter. So zeichnete sich langsam die Überlegenheit der Gäste aus Berghausen ab und man konnte trotz einer doch unterirdischen Korblegerausbeute einen 14:11 Vorsprung mit in die Pause nehmen. Nach einer deutlichen Halbzeitansprache des Trainers, startete man furios in die zweite Hälfte und überrannte den Gegner mit vielen Fast Breaks. Dies konnte man der hervorragenden Defenisvarbeit verdanken, welche durch konzentriertes Verteidigen immer wieder Ballverluste des Gegners herbei brachte. Aber auch im Set-Play überzeugten die spielstarken TSV’ler und so wurden durch wunderbare Passkombination viele offene Korbleger erspielt. So ging man mit einem 32:11 Vorsprung in den letzten Spielabschnitt. Im letzten Viertel fingen die jungen Berghausener genau da an wo sie am Ende des dritten Viertels aufgehört hatten. In der Verteidigung agierte man konzentriert und aggressiv und in der Offensive spielte man schön zusammen. Durch diesen hohen Vorsprung bekamen auch die Neulinge eine Chance sich zu beweisen welche sie auch nutzen. Vor allem die Defense in der zweiten Halbzeit, welche keinen einzige Punkt zuließ, verschaffte den TSV’lern diesen deutlichen Sieg. So konnte man ein Karlsruhe den 6. Sieg in Folge feiern! Es spielten: Henry (8 Punkte), Marten (9 Punkte), Max (8 Punkte), Nils (2 Punkte), Cassian (10 Punkte), Lorenz (7 Punkte), Julian und Fabio
Im letzten Heimspiel der Saison wollte die u12 noch einmal einen Sieg einfahren. Allerdings waren die Linkenheimer da anderer Meinung. Das zeigte sich auch schon zu Beginn des Spieles, da Linkenheim sehr gut dagegen hielt und es den TSV’lern schwer machte richtig in das Spiel zu kommen. So waren beide Teams sowohl defensiv als auch offensiv sehr unsicher und man agierte in der Verteidigung des Öfteren fahrlässig und verlegte im Angriff einfache Korbleger. Da sich die Gäste allerdings schneller fingen, musste man von Anfang an einem Rückstand hinterher laufen. In diesem Spielabschnitt war es Cassian Dahn, der mit einem wichtigen Dreier und mehreren Freiwürfen die Berghausener in Schlagdistanz hielt. So ging man mit einem knappen 10:12 Rückstand in die erste Viertelpause. Das zweite Viertel verlief ähnlich wie das Erste. Linkenheim agierte immer noch konzentrierter an beiden Enden des Feldes, währenddessen die Gastgeber sich mit Problemen beim Anschluss konfrontiert sahen. Nach einer kurzen Auszeitansprache fing sich Berghausen wieder, und man traf den Korb allmählich wieder. Trotzdem vergrößerte sich der Rückstand und man musste zur Pause ein 19:25 Rückstand verkraften. In der zweiten Halbzeit zeigten sich dann erste Ansätze, dass man das Spiel gewinnen wollte. In der Defense wurde mehr, und vor allem besser gearbeitet und vorne lief das Spiel flüssiger und man erarbeitete sich gute Chancen, welche allerdings leider nicht immer verwertet wurden. Aber trotz eines starken Lorenz Klemm, welcher durch seine hervorragenden Vorlagen heraus stach, konnte man nur 2 Punkte auf die Gäste gut machen. Im letzten Viertel wurde dann endlich der Turbo gezündet. In der Defense ließ man nur 3 Punkte zu und vorne wurden hochprozentige Chancen verwandelt. Verdanken musste man dies dem Duo Max Kolb und Henry Stobitzer, welche beide eine starke defensive Leistung ablieferten. In der Offensiv spielte man Angriff um Angriff konsequent aus und immer wieder landete der Ball bei Henry Stobitzer, der den Ball ein ums andere Mal mit schönen Bewegungen im Post, versenken konnte. Er war es auch der den Spielentscheidenden Dreier, nach einer schönen Vorlage von Lorenz Klemm, ohne zu zögern verwandelte. Trotzdem muss man aber die komplette Mannschaft heraus heben, welche an beiden Enden des Feldes als Einheit fungierte und man so, gerade im Angriff den Zuschauern ein, für u12-Niveau, schönes Spiel bieten konnte. Auch die Neulinge im Team scheuten sich nicht und zeigten gute Aktionen. Für den TSV spielten: Henry Stobitzer (10 Punkte davon 1 Dreier, 1/2 FW), Cassian Dahn (10 Punkte davon 1 Dreier, 3/3 FW), Max Kolb (9 Punkte) Lorenz Klemm (6 Punkte), Marten Hacker (2 Punkte), Luca Lackovic, Jannis Thier und Nils Köster

Erster Sieg für die TSV Berghausener U12

TB Pforzheim : TSV Berghausen 31:52 (8:28)

Die U12 des TSV Berghausen fand sehr schnell ins Spiel. Die Jungs waren von Anfang an sehr motiviert und hatten auch viel Spaß am Spielen. Durch eine sehr starke Defense, in der jeder seinen Mann hatte, gelang es den Berghausenern sehr oft Bälle der Pforzheimer abzufangen und einfache Körbe durch Fastbreaks zu erzielen.

Auch wenn nicht alle Körbe beim ersten Mal saßen, durch die starke Reboundarbeit gelang es den Jungs meistens jeden Angriff mit einem Korb abzuschließen. Obwohl der TSV Berghausen wieder nur mit 6 Mann antrat, ging die Puste nicht aus, da sie einfach Spaß am Spiel hatten und vor allem auch als Team spielten. Bei diesem Spiel stimmte alles. Vom Teamgeist über die Motivation bis zum Korbleger.

Die U12 spielte trotz einem 20 Punkte Vorsprung nach dem 2. Viertel weiter wie als wäre es die erste Minute des Spieles. Alle haben verstanden, dass so ein Spiel noch nicht gewonnen ist, was erwähnenswert ist.

Nach 40 Minuten gingen also 6 Jungs mit einem Grinsen und einem 52:31 Sieg aus der Pforzheimer Halle.

Für den TSV Berghausen spielten: Fabio S., Marten H., Julian R., Vincent N., Sean P., Emil E.

 

 

TSV Berghausen : TS Durlach 26:41 (8:26)

Das dritte Spiel für die U12 des TSV Berghausen war ein harter Kampf. Die Einstellung war von Anfang an ein bisschen trüb, da man den Gegner Durlach gut kannte.

Im ersten Viertel spielte die U12 keine schlechte Defence und hatte auch teils gute Angriffe, doch die Durlacher waren spielerisch, aber vor allem körperlich überlegen. Im Angriff der Durlacher wurden die Berghausener durch groben Körpereinsatz oft einfach „überrannt“ und kassierten somit viele Punkte. Offensive Rebounds holten sich die Durlacher leider auch oft.

Im Angriff der Berghausener kamen die Jungs nicht wirklich frei. Der Berghausener Aufbau Fabio wusste nicht wohin mit dem Ball, da die Berghausener hinter den großen Durlachern gefangen waren. Trotzdem gelang es ihnen bei Schnellangriffen die Durlacher auszuspielen und einfache Punkte am Brett zu erzielen. Nach der Halbzeit war die Stimmung wieder ein bisschen besser und der TSV Berghausen erzielte 18 Punkte in den darauffolgenden Vierteln anstatt nur 8 wie in den ersten beiden Vierteln.

Für einen Sieg reichte es trotzdem nicht, aber die Jungs der U12 haben wieder etwas dazu gelernt, nämlich dass es nicht nur auf einen Sieg ankommt, sondern auch um Spaß, den sie in dem Spiel trotz mancher Verletzungen hatten.

Für die meisten war es auch ein Erfolg nur mit 15 Punkten gegen Durlach zu verlieren.

Für den TSV Berghausen haben gespielt: Fabio, Marten, Emil, Vincent, Dominik, Sean, Paul-Luis und Raphael.

Trotz Niederlage gutes Spiel

Das 1. Spiel der U12 des TSV Berghausens war trotz Niederlage ein sehr gut gespieltes Spiel der 11 Jährigen Jungs. Die im Training geübten Aufstellungen und Freilaufbewegungen wurden im Großteil eingehalten.


Im 1. Viertel wurden die Jungs anfangs ein bisschen von den Ettlingern überrannt, doch nach wenigen Minuten waren dann die einzelnen Männer zum Verteidigen eingeteilt und der TSV Berghausen kam in Fahrt. Trotzdem wurde das 1. Viertel mit einem 8 Punkte Rückstand verloren. (10:18)


Das 2. Viertel hat der TSV Berghausen dank seiner überragenden Defense gewonnen. Da jetzt jeder der Jungs wusste, dass es nicht das Wichtigste ist nur dem Ball hinterher zu rennen, sondern jeder einen zugeteilten Mann verteidigen muss, ließ der TSV Berghausen nur 4 Punkte des TSV Ettlingens zu. Dank der starken Defense kam es zu vielen Fast Breaks. Wurden diese unterbunden haben die Jungs mit ihrer Aufstellung die Ettlinger ausgespielt und gepunktet. In diesem Viertel wurden die 8 Punkte Rückstand aufgeholt und noch einer drauf gesetzt. (23:22)


Im 3. Viertel merkte man, dass die Berghausener Jungs nur zu 5. waren, was bedeutet, dass jeder durchspielen musste. Obwohl die Trainer jede Auszeit genommen haben, hatte der ein oder andere Seitenstechen. Die Defense stand nicht mehr gut und im Angriff kamen die Jungs nicht mehr richtig frei. Das Viertel wurde wieder mit einem 8 Punkte Rückstand verloren (29:37)

Im letzen Viertel riss sich der TSV Berghausen nochmal am Riemen und quetschte auch noch die letzten Tropfen Energie aus sich heraus. Es wurden noch einmal Punkte gemacht und auch eine gute Defense gespielt. Trotzdem waren die Ettlinger dank ihrer 2 Auswechselspieler fitter und konnten weiterhin die Führung beibehalten. Mit einem Endergebnis von 39:46 gingen die TSV Berghausen Spieler erschöpft aber mit einer gut vollbrachten Leistung aus der Halle.


Für den TSV Berghausen haben gespielt: Fabio S., Vincent N., Marten H., Raphael M. und Sean P.

Überragender Sieg gegen den SSC Karlsruhe III

Die Jungs der Berghausener U12 sind motiviert und von Anfang an konzentriert in das Spiel gegangen. Über alle 4 Viertel hinweg spielte die U12 eine sehr gute Defense, eine wie sich später rausstellte fast zu gute Defense, da die Jungs manchmal um auszuhelfen die Gegner doppelten. So kassierte die Berghausener Bank zwei T’s gegen Ende des Spiels, was aber nicht weiter schlimm war, da das Spiel schon lange entschieden war.

Durch diese gute Defense kam es fast in jedem Angriff zu Schnellangriffen, die genau so wie im Training geübt,  durchgeführt wurden. So stand es schon nach dem 1. Viertel 31:5 für Berghausen.

Im 2. Und 3. Viertel änderte sich nicht groß etwas. Die Defense blieb weiter stark und man war oft Drei gegen Null auf dem Weg zum gegnerischen Korb. Jeder der U12 wollte so viele Punkte wie möglich machen, doch trotzdem wurde sehr gut im Team gespielt und man passte immer ab, wenn jemand besser stand. So gingen das 2. Viertel mit 57:8 und das 3. Viertel mit 86:8 für Berghausen aus.

Da man jetzt nah an den 100 Punkten war, wollte jeder diesen ganz bestimmten Korb machen. Nach mehreren misslungenen Einzelaktionen kam der Ball schließlich zu Dominik Schwenker,  für den es erst sein 2. Spiel war und der den Ball dann auch versenkte.

So waren dann am Ende alle zufrieden und gönnten es ihm. Als man dann die 100 Punkte erreicht hatte wurde das Tempo ein bisschen herausgenommen und die Gegner erzielten mehr als die Hälfte ihrer Punkte und so ging das Spiel letztendlich mit 112:21 für Berghausen aus.

Für die meisten war es der erste Sieg mit 100 Punkten und so ging die U12 mit einem breiten Grinsen aus der Halle. 

TSV Newsletter

Jetzt neu: Der TSV Newsletter. Jeder, der möchte, kann sich hier für den Newsletter anmelden.

Drei Mal im Jahr wird er dann über alles Wissenswerte rund um den TSV per Mail informiert. 

 mail

Anmeldung TSV-Newsletter

Aktuelle News

Basketball: Upgrade-Day 2019

Liebe Jugendspielerinnen und Jugendspieler, liebe Eltern, eine lange Saison geht zu Ende und alle Mannschaften haben ihre letzten Spiele gespielt. Wir möchten uns bei euch allen für euren tollen Einsatz...

Basketball: U12 beim BGK-Cup in Karlsbad

U12 beim BGK-Cup in Karlsbad Die U12 spielte am Samstag, den 01.06. mit zwei Teams beim BGK-Cup mit. Die Trainer entschieden sich im Vorfeld des Turniers, zwei ungefähr gleich starke...

Basketball: Sommerlicher Basketball beim U8/U10- Turnier der TSV-Kängurus

Sommerlicher Basketball beim U8/U10- Turnier der TSV-Kängurus Am letzten Sonntag veranstaltete der TSV Berghausen das diesjährige U8/U10-Turnier im Rahmen des Sportfestes. Das Freiluftturnier stand unter dem Motto „Spielen und Spaß...

Hallenboden Patenschafts-Aktion

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des TSV-Berghausen 1890 e.V., Sport ist unser gemeinsames Hobby. Ob Basketball, Turnen, Badminton oder Skifahren, ob jung oder alt, ob als Übungsleiter oder Spieler, ob...

Abt. Turnen: Gauliga-Meisterschaften Vorkampf 2019

Gauliga-Meisterschaften Vorkampf 2019 Bei den diesjährigen Gauliga-Meisterschaften des Turngaues Karlsruhe am 11.Mai 2019 nahm der TSV Berghausen mit den Leistungsgruppen LK3 und LK4 teil. Die Turnerinnen LK 3 konnten an...

Basketball: U12 bei den badischen Meisterschaften

U12 bei den badischen Meisterschaften Am 04./05.05. spielte unsere U12 bei den badischen Meisterschaften mit, zu denen wir uns während der Saison qualifiziert hatten. Wir durften uns mit den Teams...

Aktuelle Termine

Samstag, 29.06.2019 11:00
Basketball Upgrade-Day
Samstag, 06.07.2019 14:00
Kinderflohmarkt
Sonntag, 27.10.2019 08:00
Pfinztallauf
Samstag, 14.12.2019 20:00
Nikolausrock 2019

Basketball News

U12 beim BGK-Cup in Karlsbad

on 02. Juni 2019

U12 beim BGK-Cup in Karlsbad Die U12 spielte am Samstag, den 01.06. mit zwei Teams beim BGK-Cup mit. Die Trainer entschieden sich im Vorfeld des Turniers, zwei ungefähr gleich starke...

U12 bei den badischen Meisterschaften

on 12. Mai 2019

U12 bei den badischen Meisterschaften Am 04./05.05. spielte unsere U12 bei den badischen Meisterschaften mit, zu denen wir uns während der Saison qualifiziert hatten. Wir durften uns mit den Teams...

U12 beim Osterturnier in Wien!

on 22. April 2019

U12 beim Osterturnier in Wien!   Vom 15.04. – 20.04. reiste unsere U12 zum hochkarätig besetzten Turnier nach Wien. Hier die Tagesberichte. MONTAG Treffpunkt war 7.30 Uhr in der Früh...

TSV BERGHAUSEN - BG ETTENHEIM 48:73

on 08. April 2019

Deutliche Niederlage mit nur 6 Spielerinnen Mit 6 Spielerinnen fuhr die 1. Damenmannschaft des TSV Berghausen nach Ettenheim für das letzte Spiel der Saison. Trotz der geringen Besetzung hat die...

TSV Berghausen vs. BG Karlsbad – 54:49

on 02. April 2019

U12 gewinnt in Karlsbad nach Aufholjagd Ihr letztes Rundenspiel machte die U12 beim schwierigen Auswärtsspiel in Karlsbad. Kurzfristig mussten wir wegen Verletzung auf Finn verzichten. Jedoch auch der Gegner spielte...

TSV Berghausen vs. TV Freiburg-Herdern 48:62

on 02. April 2019

Ärgerliche Niederlage im letzten Heimspiel Das Hinspiel gegen Freiburg-Herdern hatten die Damen des TSV in der Hinrunde souverän gewonnen. An diese gute Leistung wollte man nun im letzten Heimspiel der...

TSV Berghausen : PSK Lions 58:65

on 02. April 2019

Knappe Niederlage Am 23.03.2019 trafen sich der TSV Berghausen und die PSK Lions um 13:00 Uhr in der TSV Halle. Das 1. Viertel fing gut an, wir führten nach den...

2. Platz der U12 bei den Bezirksmeisterschaften

on 01. April 2019

2. Platz der U12 bei den Bezirksmeisterschaften Die U12 hat nach einer fulminanten Aufholjagd im letzten Spiel den 2. Platz bei den Bezirksmeisterschaften belegt. Am Turnier in der Friedrich-Listhalle in...

Kurse + Fitness

Neue Fitness-Kurse

im Angebot

Männer-Fitness: Fitness erarbeiten - steigern - erhalten

Dienstags um 20:30 Uhr

Start_ 14.05.2019

>>> INFO FLYER <<<


Bauch-Beine-Po

Samstags 9:55 Uhr bis 10:45 Uhr

Start: nach den Sommerferien


 ... und noch viele mehr!

Alle aktuellen Kurse...

Abt. Turnen

Eltern-Café

Mittwochs

15:00 Uhr - 18:30 Uhr

Details...

Zufallsbild


Warning: mkdir(): Permission denied in /www/htdocs/v123543/modules/mod_random_image_extended/helper.php on line 356

Warning: fopen(/www/htdocs/v123543/gallery/Gesamtverein/Pfinztallauf/Pfinztallauf 2017/slides/thumbs/index.html): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/v123543/modules/mod_random_image_extended/helper.php on line 357

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/v123543/modules/mod_random_image_extended/helper.php on line 358

Warning: imagejpeg(gallery/Gesamtverein/Pfinztallauf/Pfinztallauf 2017/slides/thumbs/_MG_9635.JPG): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/v123543/modules/mod_random_image_extended/helper.php on line 379
Zum Seitenanfang