Fitness Banner v2 k

TSV Berghausen

- wo Sport Spaß macht -

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage des TSV Berghausen.

Die nächsten Basketballspiele

Herren 2 (in 2 Tagen)

So. 17.12.2017 17:30 Uhr

  → Gegner: PS Karlsruhe LIONS 3 Halle: TSV Halle  

Herren 3 (in 36 Tagen)

Sa. 20.01.2018 15:45 Uhr

  → Gegner: TV Mühlacker 2 Halle: Enztalhalle  

Damen 1 (in 2 Tagen)

So. 17.12.2017 15:00 Uhr

  → Gegner: TV Freiburg-Herdern Halle: TSV Halle  

Damen 2 (morgen)

Sa. 16.12.2017 14:00 Uhr

  → Gegner: BV Linkenheim-Hochstetten Halle: Realschulsporthalle  

Basketball

 Wintercamp Banner neu k

Im ersten Viertel merkte man, dass die im Training geübten Spielzüge und Aufstellungen ohne Probleme klappten. Die Rebounds konnten geholt werden und die Defense arbeitete ohne Probleme. Der TSV entschied das Viertel folglich ohne Probleme für sich. Spielstand nach einem Viertel: 16-10 für den TSV. Im zweiten Viertel ließ die Leistung des Teams ein wenig zu wünschen übrig. Der Gast aus Friedrichstal gewann das Viertel mit 16:11, und so war der kleine Vorsprung bis zur Halbzeit quasi vertan (27-26). Auch im dritten Viertel spielte der TSV Berghausen unkonzentriert und verlor viel zu oft den Ball. In der Offense hielt man sich kaum an die anvisierte Aufstellung - jeder zog einfach nur zum Korb. So war es nicht verwunderlich, dass der TSV im dritten Viertel nur 6 Punkte erzielte, Friedrichstal hingegen 17. So stand es 33:43 nach dem dritten Viertel. Das letzte Viertel ging leider so weiter, wie das dritte aufgehört hatte. So musste man sich aus TSV-Sicht am Ende mit 49:64 geschlagen geben, eine leichtsinnige und vermeidbare Niederlage. Für den TSV spielten: Vanessa Graf, Tobias Hlobil, Daniel Messmer, Moritz Wolff, Levin Illner, Lion Theophil, Tristan Keller, Robert Geradi, Lars Ringwald, Nils Gipperich, Bastian Vetter.
Im ersten Viertel blieben die Jungs der U14 standhaft, konnten aber viele ihrer Chancen nicht nutzen. So stand es am Ende des ersten Viertels 18:18. Im zweiten Viertel brachen der TSV leider ein, sodass der Gegner zunehmend das Spiel in den Griff bekam. Die Defense des TSV ließ in dieser Zeit zu wünschen übrig. Die BG übte zunehmend starken Druck auf die Berghausener aus. Dies sah man nach dem zweiten Viertel auch am Punktestand von 42:26 für die BG. Im dritten Viertel konnten die Karlsruher ihren Vorsprung noch weiter ausbauen und die TSV-ler mussten zugeben, dass sie ihre Situation auch im letzten Viertel nicht verbessern konnten. Es mangelte ihnen beim sicheren Abschluss unter dem Korb. Die BG hingegen nutzte ihre Chancen und konnte sich zudem viele 1-gegen-0-Korbleger erspielen. Trotzdem geht der TSV motiviert in sein nächstes Spiel am kommenden Montag und hofft auf ein besseres Ergebnis. Für den TSV spielten: Tobias Hlobil, Lars Ringwald, Nils Gipperich, Vanessa Graf, Pauline Lenzinger, Sindram Fresemann, Gabriel Calderius, Robert Gerardi
Im ersten Viertel spielten sich die Jungs und Mädels von der U14 durch viele Ballgewinne einen 12 Punktevorsprung heraus. Trotz der Tatsache, dass man nur zu siebt antreten konnte, wurde sich gut und viel bewegt, und man konnte die im Training gelernten Formationen sauber umsetzen. Im zweiten Viertel spielten die TSVler eine überragende Defense (10 Steals 3 Blocks, 12 Rebounds), sodass den Gegner im ganzen Viertel kein einziger Punkt gelang. Der Vorsprung wurde so bis zur Halbzeit auf 34 Ppunkte ausgebaut. Damit stand es zur Halbzeit 44:10 für den TSV. Im dritten Viertel agierte man dann aber viel zu hektisch. Punkte wurden fast nur aus Einzelaktionen heraus erzielt. Leider verletzte sich der Berghausener Stefan Martin am Anfang der zweiten Halbzeit und viel für den Rest des Spieles aus (Gute Besserung Stefan!). Trotz allem konnte man auch dieses Viertel mit 16:6 für sich entscheiden. Das letzte Viertel brachte leider keine großen Verbesserungen im TSV-Spiel. Dennoch entschied man auch dieses Viertel knapp mit 17:14 für sich und gewann letztlich verdientermaßen mit 77:30. Für den TSV spielten: Lion Theophil (22), Levin Illner (21), Johannes Fässler (16), Vanessa Graf (10), Tristan Keller (4), Pauline Lenzinger (4), Stefan Martin
Das Spiel und die Gegner wurden am Anfang des ersten Viertels noch nicht so wirklich wahrgenommen, sodass die Berghausener nur mit Mühen 17 Punkte erreichten. Für sie begann das Spiel erst im zweiten Viertel, wo sie die körperlich unterlegenen Gegner punktetechnisch mit vielen Fast-Breaks hinter sich zurück ließen. Es wurde schnell klar, dass die Mannschaft aus Karlsbad keine wirklichen Gegner waren, und so nutzte die U14 des TSV das Spiel, um neue Spielaufstellungen auszuprobieren. Obwohl der Trainer der Gegner die Taktik der Berghausener schon längst erkannt hatte, taten sich seine „Schützlinge“ schwer, die Angriffe der Berghausener erfolgreich abzuwehren. Trotz der geringen Herausforderung für die TSV-Spielerinnen und Spieler gerieten einige TSV-Spieler in Foulprobleme und mussten letztlich sogar das Feld mit 5 Fouls verlassen. Dies änderte aber nichts mehr am klaren und sehr verdienten 80:30-Erfolg des TSV-Teams. Es spielten und gewannen für den TSV: Levin Illner (15 Punkte), Tristan Keller (15), Lorenz Jackl (14), Johannes Fäßler (13), Vanessa Graf (8), Jonas Böhm (6), Pauline Lenzinger (6), Stephan Martin (3)
Im ersten Viertel waren die Jungs und Mädels der U14 noch nicht ganz wach, was man an der unbefriedigenden Defense sehen konnte. Dennoch konnten sie sich einen kleinen Vorsprung erkämpfen (14:10). Im zweiten Viertel wurde an der Defense wenig geändert, weshalb die Gegner bedrohlich nahe rückten. Dafür war die Offense sehr aktiv, und nachdem alle wach waren, wurde der knappe Vorsprung in die Pause gerettet. Leider verletzte sich Tristan Keller in diesem Viertel und musste aussetzen. So stand es zur Halbzeit in Friedrichstal 28:30. Nach einer Teambesprechung in der Halbzeit sahen die jungen Spieler endlich ein, dass sie mit dieser Spieleinstellung verlieren würden. Daher riss sich nun jeder zusammen, was man an einem wunderschönen dritten Viertel sehen konnte. Es gab viele 1-gegen-0-Korbleger infolge eines sauber durchgelaufenen Systems. Leider kassierte Levin Illner sein fünftes Foul und musste für den Rest des Spiels die Bank drücken. Trotz dieses Verlusts kämpften die TSVler weiter und konnten sogar ihren Vorsprung auf 10 Punkte ausbauen (40:50 nach 30 Spielminuten). Im letzten Viertel wurde noch mal richtig Gas gegeben. Nach einigen Minuten fiel die Anzeigetafel aus, weshalb es zu einer zweiminütigen technischen Pause kam. Das gab dem TSV Berghausen eine kleine Erholungspause. Zum Ende hin konnte der verdiente Vorsprung gehalten werden und die TSVler freuten sich zu Recht über einen verdienten 64:55-Erfolg bei der bis dato noch ungeschlagenen Mannschaft aus Friedrichstal. Für den TSV weiter auf der Erfolgsspur sind: Lion Theophil (24), Tristan Keller (15), Johannes Fässler (8), Levin Illner (7), Lorenz Jaeckel (4), Stephan Martin (2), Pauline Lenzinger (2), Vanessa Graf (2).

TSV Newsletter

Jetzt neu: Der TSV Newsletter. Jeder, der möchte, kann sich hier für den Newsletter anmelden.

Drei Mal im Jahr wird er dann über alles Wissenswerte rund um den TSV per Mail informiert. 

 mail

Anmeldung TSV-Newsletter

Aktuelle News

Abt. Basketball: Bericht zum Roland-Geggus-Turnier

TV Konstanz gewinnt Roland-Geggus-Turnier 2017 Bereits zum 6.Mal fand in der TSV-Halle das Roland-Geggus-Gedächtnis-Turnier (RGT) statt, welches in Erinnerung an den 2011 plötzlich verstorbenen DBB-Ehrenpräsidenten ausgerichtet wird, der bei den...

Facebook Stream

Aktuelle Termine

Keine Termine

Basketball News

TSV Berghausen : SSC Karlsruhe 53:59

on 11. Dezember 2017

Bittere Niederlage gegen den SSC Karlsruhe An diesem Sonntag, machte sich die Damen 1 des TSV auf den Weg zum SSC. Nicht ganz optimal besetzt, aber mit umso mehr Ehrgeiz...

TSV Berghausen : BG Karlsbad 65:64

on 11. Dezember 2017

Endlich! Wie auch schon in den vergangenen Jahren hatte die Herren II das Los gezogen, am Tag nach dem TSV eigenen Nikolausrockevent zu spielen. Dieses Jahr stand ein Auswärtsspiel in...

TSV Berghausen : SSC Karlsruhe II 56:36

on 09. Dezember 2017

U12 überwintert ungeschlagen Im letzten Spiel des Jahres spielten wir beim SSC Karlsruhe 2. Die Marschroute war klar, wir wollten auch das letzte Spiel des Jahres gewinnen. Früh um 8.15...

TSV Berghausen : TSV Berghausen w 94:28

on 06. Dezember 2017

Klarer Sieg gegen die U14 weiblich Unsere U 14 männlich gewann gegen die U 14 weiblich des TSV Berghausen. Gegenüber dem ersten Spieltag spielten die Jungs konzentriert und sicher in...

TSV Berghausen : TSV Ettlingen w 42:43

on 06. Dezember 2017

Knappe Niederlage gegen Ettlingen weiblich Unsere neugeformte U14 männlich verlor ihr erstes Ligaspiel gegen Ettlingen weiblich knapp mit 42:43. In der Verteidigung waren wir oft einen Schritt zu spät und...

TSV Berghausen : SG Mannheim 64:66

on 04. Dezember 2017

Knappe Niederlage in der TSV-Halle An diesem Sonntag empfing der TSV die Damenmannschaft der SG Mannheim in der TSV-Halle. Diese standen bisher im mittleren Teil der Tabelle und erarbeiteten sich...

TSV Berghausen : SSC Karlsruhe w 85:27

on 04. Dezember 2017

Klarer Heimsieg der U12 gegen SSC Karlsruhe weiblich Am Sonntag spielten wir gegen die weibliche Jugend des SSC und wurden unserer Favoritenrolle gerecht. In den ersten 5 Minuten brauchten wir...

TSV Berghausen : TV Rastatt-Rheinau 62:80

on 03. Dezember 2017

Niederlagenserie hält an Nachdem das Spiel vergangene Woche auswärts beim Mitaufsteiger ESG Frankonia ein kleines Desaster war, wollte man mit viel Einsatz und guter Einstellung in das Heimspiel gegen die...

Kurse + Fitness

Neue Fitness-Kurse

im Angebot

Männer-Fitness: Fitness erarbeiten - steigern - erhalten

Dienstags um 20:30 Uhr


 ... und noch viele mehr!

Alle aktuellen Kurse...

Abt. Turnen

Eltern-Café

Mittwochs

15:00 Uhr - 18:30 Uhr

Details...

Zufallsbild

Zum Seitenanfang