Fitness Banner v2 k

TSV Berghausen

- wo Sport Spaß macht -

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage des TSV Berghausen.

Die nächsten Basketballspiele

Herren 1 (in 3 Tagen)

So. 20.01.2019 15:00 Uhr

  → Gegner: PS Karlsruhe LIONS 3 Halle: TSV Halle  

Herren 2 (in 3 Tagen)

So. 20.01.2019 13:00 Uhr

  → Gegner: PS Karlsruhe LIONS 4 Halle: TSV Halle  

Damen 1 (in 3 Tagen)

So. 20.01.2019 17:30 Uhr

  → Gegner: USC Heidelberg III Halle: TSV Halle  

Basketball
Es war wieder einmal ein Spiel in dem die Berghäusnerinnen ein paar Dinge ausprobieren konnten. So spielte zum Beispiel Annika auf der Aufbauposition und genauso, wie Alessa und Vio aus der U18, bekamen alle Mitstreiterinnen viel Einsatzzeit, was sich auch durch ihre gute Leistung ausgezahlte. Über das Spiel ist wenig zu sagen, da jedes Viertel ganz deutlich an den TSV ging. Doch so viel sei gesagt: Das Ziel der Damen die 100 er Marke erneut zu knacken, hat leider nicht geklappt. Durch die Presse, die nahezu das ganze Spiel gespielt wurde, konnten viele Bälle bereits im Vorfeld der BG´lerinnen abgefangen werden und somit zu einfachen Punkten für den TSV werden. Hierbei war Vanessa die erfolgreichste Werferin. Wir alle hoffen, dass die Siegesserie so weitergeht und der TSV Berghausen vielleicht den Bezirksmeistertitel holen kann. Weiter so Mädels! Für den TSV spielten: Vanessa Graf (22), Silvia Mittnacht (18), Alina Fody (17), Meike Hahn (16), Violetta Ertmann (12), Annika Martini (6), Katinka Falk (4), Samira Theophil (4), Katharina Sorg und Alessa Lubig.
Obwohl das Rückspiel in Keltern nach einer ausgeglichenen Partie verloren ging, stehen die Damen des TSV nach Beendigung der Rückrunde auf dem ersten Tabellenplatz der Bezirksliga. Schon eine Woche zuvor hatte man in heimischer Halle den Grundstein für die Bezirksmeisterschaft mit einem 71:48-Erfolg gegen Keltern gelegt. Das Rückspiel musste ohne Silvie, die schon im Urlaub war und die immer noch kranke Lena bestritten werden. Außerdem fehlte der ebenfalls erkrankte Coach Stephan, der durch U18-Coach Jan vertreten wurde. (Dankeschön an dieser Stelle!) Das Ziel des Spiels war eindeutig: Keltern sollte erneut bezwungen werden, um so die Rückrunde ungeschlagen als Bezirksmeister beenden zu können. Hochmotiviert starteten die TSV-Damen mit einer Halbfeldzonenpresse, um den Gegnern den Ballvortrag zu erschweren. Dies war allerdings im Vergleich zum Hinspiel wesentlich schwerer umzusetzten, da Keltern jetzt auf seine routinierte Aufbauspielerin zurückgreifen konnte. Das erste Viertel gestaltete sich ausgeglichen (12:14), es zeigten sich jedoch Schwächen auf Seiten der TSV Damen im Reboundverhalten und beim Aushelfen auf. Bis zur Halbzeitpause konnte sich kein Team richtig absetzen und so ging der TSV mit einem hauchdünnen Vorsprung von 32:35 in die Pause. Im dritten Viertel zeigten die TSV Damen ihren Siegeswillen. Es wurde nun konsequenter zum Rebound gegangen und die Intensität des Spiels stieg noch einmal an. Obwohl auch hier etliche 1-gegen-0-Korbleger NICHT ihr Ziel fanden, arbeitete sich der TSV einen 9-Punkte-Vorsprung heraus. Somit begann das letzte und entscheidende Viertel mit einem Spielstand von 43:52. Das letzte Viertel wurde den TSV Damen zum Verhängnis. Auf einmal schien nichts mehr zu klappen, der Ball wollte den Weg in den Korb einfach nicht mehr finden, wenn denn die Systeme mal zu einem freien Wurf führten. Keltern drehte regelrecht auf und das Glück schien außerdem gegen den TSV zu spielen. Mit einem Dreier in der letzten Spielminute machten die Keltinnen den Sieg klar und revanchierten sich für die Hinspielniederlage. Da die TSV Damen zu Hause jedoch mit einer höheren Korbdifferenz gewonnen hatten gewinnen sie auch den direkten Vergleich mit Keltern und stehen somit an der Spitze der Bezirksliga! Ob noch eine Bezirksmeisterschaft gegen den Süden ausgerichtet wird, bleibt abzuwarten. Für den TSV kämpften: Meike Hahn(13Punkte), Vanessa Graf(11P.), Samira Theophil(10P.), Alina Fody(10P.), Katharina Sorg(4P.), Pauline Lenzinger(4P.), Katinka Falk(4P.), Wiebke Löbel(2P.), Jasmin Klinger(2P.) und Annika Martini.
Auch im zweiten Saisonspiel und gleichzeitig dem ersten Heimspiel der Saison konnten die Damen des TSV Berghausen als deutlicher Sieger vom Platz gehen. Bereits vor dem Spiel hatte sich Berghausen vorgenommen, die Fehler und Unkonzentriertheiten aus dem Spiel gegen die PSK Karlsruhe abzustellen und sich zu steigern. Stephan Hahns Team startete gut in die Partie und konnte durch eine konzentrierte Leistung und einige schönn Fastbreaks das erste Viertel mit 21:10 für sich entscheiden. Das zweite Viertel begann zwar ebenfalls gut, verflachte jedoch zusehends. Die letzten Minuten des zweiten Viertels ließ Berghausen dem Gegner zuviel Freiraum und in der Offense wurde teilweise zu überhastet abgeschlossen. Dennoch führte der TSV zur Halbzeit mit 36:21. Im dritten Viertel klappte das Zusammenspiel zwar wieder etwas besser, jedoch konnten sich die TSV-Mädels nicht entscheidend vom Gegner absetzen. So stand es nach Ende des dritten Viertels 52:35 Im letzten Viertel ließen die Damen des TSV Berghausen jedoch nichts mehr anbrennen und gewannen dieses deutlich mit 19:9. Am Ende gewannen die Damen des TSV Berghausen verdient mit 71:44 und können sich über den zweiten Sieg im zweiten Spiel freuen. Positiv zu erwähnen ist außerdem, dass alle Mädels punkteten. Für den TSV spielten: Samira Theophil (16), Silvia Mittnacht (13), Lena Schmidt (10), Meike Hahn, Andrea Weckesser (jeweils 9), S. Dierkesmann (8), Katinka Falk, Wiebke Löbel und Katharina Sorg (jeweils 2)
Nachdem die letzten zwei Vorbereitungsspiele (U17 Bundesliga Keltern und Oberligaabsteiger KTV) mit einer geschlossen Teamleistung und Kampfgeist gewonnen wurden, stand für die Damen des TSV Berghausen nun das erste Saisonspiel vor der Tür. Krankheitsbedingt und auch durch parallel verlaufende Spiele konnten nur 8 Spielerinnen für den TSV an den Start gehen. Darunter fünf Center, was die Spielaufstellung zusätzlich erschwerte. Im Gegenzug trat die PSK Karlsruhe aber nur mit fünf Spielerinnen an. Jedes Viertel konnte der TSV für sich entscheiden, jedoch konnte man hierbei nicht wirklich von einem schönen Zusammenspiel sprechen. Es war durch viele Fehler auf beiden Seiten geprägt. Das jeweils erste und dritte Viertel war so gut wie ausgeglichen. Das zweite und vierte Viertel ging jeweils deutlich an den TSV. Lobend ist die gute Freiwurfquote von über 70 % zu erwähnen und, dass alle Spielerinnen punkteten. Coach Stephan Hahn nutzte das Spiel, um einige Spielzüge bzw. Aufstellungen auszuprobieren, womit das Team noch so seine Probleme hatte, diese sauber umzusetzen. "Hier liegt noch eine Menge Arbeit vor uns. Aber kommenden Sonntag steht bereits das nächste Spiel an, wo wir uns mit Sicherheit deutlich steigern werden und auch müssen", so der Head Coach. Für den TSV spielten: Andrea Weckesser (18), Silvia Mittnacht (13), Lena Schmidt (12), Meike Hahn (9), Jasmin Klinger (9), Katinka Falk (5), Sonja Dierkesmann (2), Wiebke Löbel (2).
Mit lediglich 7 spielfähigen Damen fuhr das Team um Coach Stephan Hahn am Samstag Nachmittag nach Karlsruhe zum Pokalspiel gegen die Oberliga-Absteigerinnen des KTV. Trotz der Tatsache, dass man personell geschwächt dieses Spiel antreten musste, wollten die Mädels des TSV Berghausen das Spiel für sich entscheiden. So begann der TSV konzentriert und konnte sich bereits im Eingangsviertel einen ersten Vorsprung erarbeiten. Durch gute Defensearbeit und schönen Kombinationen im Angriff konnte der TSV das erste Viertel mit 5:21 Punkten für sich entscheiden. Im zweiten Viertel schlichen sich jedoch einige Fehler ins Offensivspiel ein, da man mit der Umstellung des KTV von einer Zonen- auf eine Mann-Mann-Verteidigung zunächst nicht zurechtzukommen schien und so kassierte der TSV im Gegenzug einfache Treffer. Zudem musste Jasmin Klinger verletzt vom Feld und stand Berghausen für das restliche Spiel nicht mehr zur Verfügung. Mit einem dennoch verdienten 35:22-Vorsprung gingen die Mädels des TSV in die Halbzeitpause. Im dritten Viertel zeigten die TSV Damen ihren Siegeswillen und konnten sich durch konsequente Defense und einige Fastbreaks einen komfortablen Vorsprung in Höhe von 55:32 Punkten bis zum Ende des Viertels erarbeiten. Obwohl im letzten Viertel die Kräfte merklich nachließen, ließ sich Berghausen den Sieg nicht mehr nehmen und die TSV Damen gewannen am Ende deutlich mit 71:43. Insgesamt konnte am Ende einstimmig festgestellt werden, dass der TSV eine ordentliche Leistung trotz personeller Schwächung ablieferte und mit seinem bisher besten Spiel in der laufenden Saison somit verdient in das Pokalfinale Nord eingezogen ist. Für den TSV spielten: Mittnacht, S. (18), Theophil, S. (15), Schmidt, L. (12), Weckesser, A. (10), Dierkesmann, S. (8), Hahn, M. (6), Klinger, J. (2)

TSV Newsletter

Jetzt neu: Der TSV Newsletter. Jeder, der möchte, kann sich hier für den Newsletter anmelden.

Drei Mal im Jahr wird er dann über alles Wissenswerte rund um den TSV per Mail informiert. 

 mail

Anmeldung TSV-Newsletter

Aktuelle News

Basketball: Wintercamp 2019

Bericht zum Wintercamp 2019 Auch dieses Jahr fand wieder das allseits beliebte Wintercamp der Basketballer des TSV Berghausen statt. Zahlreiche sportbegeisterte Kinder aller Altersgruppen und aus der ganzen Umgebung hat...

Basketball: Herren 2 überwintern auf Platz 7 der Tabelle

Herren 2 überwintern auf Platz 7 der Kreisliga A (jk) Nach nunmehr zwei Siegen und sechs Niederlagen gehen die Herren 2 auf Tabellenplatz sieben in die Winterpause. Nach diversen Partien...

Basketball: Einlaufen mit dem Deutschen Meister: Die Kängurus beim DBBL-Spiel in Keltern

Zum DBBL-Spiel der Rutronik Stars Keltern gegen die Eisvögel des USC Freiburg machten sich am letzten Sonntag im November eine über 50-köpfige Känguru-Schar auf den Weg nach Dietlingen. 17 Kängurus...

Aktuelle Termine

Keine Termine

Basketball News

TSV Berghausen - TV Rastatt-Rheinau 50:64

on 16. Januar 2019

Pokalspiel des TSV Berghausen gegen TV Rastatt Rheinau Am 12.01.2019 spielten der TSV in der Pokalrunde gegen den TV Rastatt-Rheinau, welche eine Liga oberhalb spielt. Der TSV spielte zunächst eine...

TSV Berghausen : PSK Lions 54:74

on 13. Januar 2019

Niederlage beim Spitzenreiter Am Sonntag spielte die U12 ihr erstes Spiel nach der Winterpause in der Friedrich-List-Halle bei den PSK Lions. Nach einem schleppenden Beginn (2:6) kämpften wir uns heran...

TSV Berghausen : TV Freiburg-Herdern 67:49

on 17. Dezember 2018

Sieg in weiter Ferne Mit 9 Spielerinnen und ohne Trainer reiste die erste Damenmannschaft des TSV am vergangenen Samstag nach Freiburg, um dort gegen die Damen des TV Herdern anzutreten. Das...

TSV Berghausen - TS Durlach 76:48

on 17. Dezember 2018

Ungefährdeter Auswärtssieg in Durlach Am Sonntag spielte die U12 ihr letztes Spiel im Jahr 2018 in Durlach. Wir wollten mit einem Sieg unsere Position unter den ersten vier Teams der...

TSV Berghausen : SSC Karlsruhe 91:26

on 14. Dezember 2018

U12 spielt groß auf Am Sonntag spielte die U12 gegen die Mädels des SSC Karlsruhe und machte ihr bislang bestes Spiel. Melina machte ihr erstes Spiel bei der U12 und...

TSV Berghausen 2 : SG EK Karlsruhe 2 (58:70)

on 12. Dezember 2018

Herren 2 überwintern auf Platz 7 der Kreisliga A (jk) Nach nunmehr zwei Siegen und sechs Niederlagen gehen die Herren 2 auf Tabellenplatz sieben in die Winterpause. Nach diversen Partien...

TSV Berghausen : Basket Ladies 40:64

on 02. Dezember 2018

Niederlage in der Ferne Am Samstag, den 01. Dezember trafen die Damen des TSV Berghausen auswärts auf die 2. Mannschaft der Basket Ladies. Mit nur 8 TSV Spielerinnen zeigte sich...

TSV Berghausen : UC Baden-Baden II 80:56

on 01. Dezember 2018

Erneuter Sieg gegen direkten Konkurrenten Nach dem letztwöchigen Kantersieg gegen eine ersatzgeschwächte Mannschaft des TB Pforzheim, kam am Sonntag mit dem UC Baden Baden die nächste Mannschaft aus dem unteren...

Kurse + Fitness

Neue Fitness-Kurse

im Angebot

Männer-Fitness: Fitness erarbeiten - steigern - erhalten

Dienstags um 20:30 Uhr

>>> INFO FLYER <<<


Bauch-Beine-Po

Samstags 9:55 Uhr bis 10:45 Uhr

Start: nach den Sommerferien


 ... und noch viele mehr!

Alle aktuellen Kurse...

Abt. Turnen

Eltern-Café

Mittwochs

15:00 Uhr - 18:30 Uhr

Details...

Zufallsbild


Warning: mkdir(): Permission denied in /www/htdocs/v123543/modules/mod_random_image_extended/helper.php on line 356

Warning: fopen(/www/htdocs/v123543/gallery/Abteilung Basketball/Jugend/U10 Turnier/slides/thumbs/index.html): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/v123543/modules/mod_random_image_extended/helper.php on line 357

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/v123543/modules/mod_random_image_extended/helper.php on line 358

Warning: imagejpeg(gallery/Abteilung Basketball/Jugend/U10 Turnier/slides/thumbs/U10 Turnier (17).JPG): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/v123543/modules/mod_random_image_extended/helper.php on line 379
Zum Seitenanfang